Fachberatung für Restrukturierung

Sanierung und Insolvenz sind leider keine erfreulichen Themen. Aber wie bei einer Krankheit gilt auch hier: Je früher eine Krise erkannt wird, desto größer ist die Chance, sie zu überwinden.

Frank Rabehl sieht für sich als Steuer- und als Unternehmensberater eine besondere Aufsichts- und Fürsorgepflicht gegenüber seinen Mandanten. Gleichzeitig verfügt er als „Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V)“ auch über die entsprechende Kompetenz, Krisensituationen sofort zu erkennen und Strategien für eine Lösung zu entwickeln.

Analyse, Konzept und Maßnahmenkatalog

  • Welche Probleme liegen vor?
  • Was sind die Ursachen für die Probleme?
  • Wie können die Ursachen beseitigt werden, um ein Unternehmen wieder auf eine gesunde und rentable Basis zu stellen?

Diese Punkte werden in einer umfassenden Analyse zuerst geklärt. Im Anschluss entwickelt Frank Rabehl ein Konzept und einen grundlegenden Maßnahmenkatalog für die Überwindung der Krise.

Ein Steuerberater hat Zugriff auf sämtliche Daten des Mandanten und sollte an Hand seiner betriebswirtschaftlichen Kenntnisse aufkommende Schwierigkeiten erkennen können. Mit entsprechenden Kennzahlensystemen lässt sich ein „Zahlenfriedhof“ nämlich leicht zu einem aussagekräftigen Modell verwandeln. Auf diese Weise wird auch der Unternehmer in die Lage versetzt, mit einem Früherkennungssystem für Krisen umzugehen.

Sanierungsfähigkeit eines Unternehmens

Mandanten müssen wissen, dass laut § 270b Insolvenzordnung (InsO) – das so genannte Schutzschirmverfahren – ausschließlich Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater geeignet und befugt sind, die Sanierungsfähigkeit eines Unternehmens zu bescheinigen. Den besten Einblick hat allerdings der Steuerberater, denn er weiß die Situation auf Grund der ihm bekannten Zahlen am besten einzuschätzen.

Frank Rabehl kennt auf Grund seiner langen Berufserfahrung viele Wege und Möglichkeiten, einer drohenden Überschuldung entgegenzuwirken bzw. eine festgestellte Zahlungsunfähigkeit zu beheben. Dabei kommt ihm und damit auch seinen Mandanten sein umfassendes Netzwerk zu Gute, das er im Laufe seiner Tätigkeit als Steuerberater aufgebaut hat. Dazu zählen andere Unternehmensberater und Experten verschiedener Fachgebiete wie auch gute Kontakte zu Finanzämtern, Banken und anderen Kreditgebern.

Sollte trotz aller Maßnahmen eine Insolvenz nicht abzuwenden sein, lässt Frank Rabehl seine Mandanten nicht allein und kann hier entsprechende Kontakte zu Experten aus seinem Netzwerk herstellen.

Wir beraten Sie gerne persönlich und ausführlich, sprechen Sie uns einfach an!

 

Neue DS-GVO
Am 25.05.2018 ist die DS-GVO in Kraft getreten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und haben unsere Datenschutzrichtlinien überarbeitet. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

Wir haben einen Plan für Ihre Steuern.

Mandanteninfo

28. Januar 2019 | Steuern

Haftung für Umsatzsteuer beim Handel mit ...

Das BMF teilt mit, dass durch Artikel 9 des Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen ... [weiterlesen]

28. Januar 2019 | Steuern

DStV fordert: Duale Ausbildung praxisgerecht ...

Der DStV begrüßt mit seiner Stellungnahme R 01/2019 grundsätzlich den aktuellen ... [weiterlesen]

Quelle: www.datev.de | Archiv

Frank Rabehl

Wir haben einen Plan für Ihre Steuern.

Willkommen im Team!

Frank Rabehl legt Wert auf langfristige und vertrauensvolle Mandantenbeziehungen, die nach seiner Überzeugung nur durch kompetente, freundliche und eigenverantwortliche Mitarbeiter aufrecht erhalten und gepflegt werden können.

Wenn Sie ein gutes Betriebsklima schätzen und in einem jungen und motivierten Team mitarbeiten möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als

Impressum | Datenschutz

Steuerberater Rabehl