HWWI-Rohstoffpreisindex im September im Plus

9. Oktober 2019 | Wirtschaft

Im September stieg der HWWI-Rohstoffpreisindex im Durchschnitt um 4,2 % (in Euro: +5,3 %) gegenüber dem Vormonat und notierte bei 110,3 Punkten (in Euro: 111,2 Punkten). Vor allem der Index für Energierohstoffe erhöhte sich aufgrund von steigenden Rohöl- und Erdgaspreisen um +4,8 % (in Euro: +5,9 %). Dagegen blieben die Indices für Industrierohstoffe sowie Nahrungs- und Genussmittel nahezu auf dem Niveau des Vormonats, wobei weiterhin die Preisentwicklung einzelner Rohstoffe vom Handelskonflikt zwischen den USA und China beeinflusst wurde.

Mehr: HWWI-Rohstoffpreisindex im September im Plus | Quelle: www.datev.de

Weitere Neuigkeiten

Zum Archiv

Neue DS-GVO
Am 25.05.2018 ist die DS-GVO in Kraft getreten. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und haben unsere Datenschutzrichtlinien überarbeitet. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

Wir haben einen Plan für Ihre Steuern.

Mandanteninfo

11. Oktober 2019 | Steuern

Länder äußern sich nicht zur geplanten ...

Die von der Bundesregierung beabsichtigte weitgehende Abschaffung des Soli stand ... [weiterlesen]

11. Oktober 2019 | Recht

Ehemaliger Leiter der städtischen Feuerwehr ...

Weder die nationalen Vorschriften des niedersächsischen Beamtengesetzes noch europarechtliche ... [weiterlesen]

Quelle: www.datev.de | Archiv